Archive

Besucherzähler

  • 118318Seitenaufrufe gesamt:
  • 48305Besucher gesamt:
  • 2Besucher heute:
  • 30Besucher pro Tag:
  • 29. April 2010gezählt ab:

Abschied von der Grundschule

Drei vierte Klassen verabschiedeten sich am 22.7. 2016 nach feierlicher Zeugnisübergabe und Auszeichnung der erfolgreichsten Schüler mit einem bunten Programm von Eltern, Lehrern und Mitschülern.

Wir wünschen allen viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg und allen Familien schöne Sommerferien.

Der Bürgermeister , Herr Putzar, übersandte folgende Grußworte:

Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, liebe Eltern, Großeltern und Geschwister, liebe Frau Fischer, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Gäste,

es ist  für die 4. Klassen in jedem Jahr wieder ein Abschied. Ein Abschied für die Kinder und für die Lehrer.

Ihr, liebe Kinder, verlasst die Schule, um nun endlich zu den Großen zu gehören und lasst 4 Jahre Grundschulzeit hinter euch.
Jahre, in denen ihr Lesen gelernt habt, in denen ihr Rechnen und Schreiben erlernt habt, euch Fremdsprachen und Weltanschauungen nahe gebracht wurden.
Ihr seid mit euren Klassenkameradinnen und -kameraden auf Klassenfahrten gewesen und habt Freunde gewonnen.
In diesen vier Jahren seid ihr nicht nur viel größer und schlauer geworden, sondern wurdet auch durch eure Lehrer, eure Eltern und Großeltern auf die Zeit nach der Grundschule vorbereitet.

Sie, liebe Lehrer, wissen von der ersten Unterrichtsstunde an, es kommt der Tag, da entlassen sie ihre Schützlinge aus Ihrer Obhut und hoffen, sie in den letzten Jahren bestmöglich auf den nächsten Lebensabschnitt vorbereitet zu haben.

Und heute ist nun dieser Tag.
Ein Tag des Abschieds.  Aber, für euch liebe Kinder, auch der Tag in einen neuen, aufregenden Lebensabschnitt, mit alten und neuen Freunden, mit neuen Erfahrungen, an einer neuen Schule, mit neuen Lehrern.

Seht dankbar zurück, denn ich weiß, eure Lehrer haben sich die größte Mühe gegeben, euch auf diese neue Zeit vorzubereiten, und genießt das Neue, seid neugierig, seid fleißig, seid  aufmerksam, denn auch die Zeit an der neuen Schule dient nur dazu, euch auf den nächsten Lebensabschnitt vorzubereiten.
Ihr werdet dort neue Freunde gewinnen, neue Lehrer kennen lernen und neue Schulfächer haben.
Was euch immer bleibt, was sich nicht verändert und worauf ihr immer zählen könnt: ist die Unterstützung eure Familien.
Ob es darum geht, die Tage des Abschiedes zu verschmerzen oder darum, die Tage der Aufregung an der neuen Schule zu verarbeiten und euch erfolgreich durch die nächsten Jahre zu begleiten. Eure Eltern, Geschwister und Großeltern sind stets an eurer Seite.
Darum möchte ich Ihnen liebe Eltern und euch liebe Kinder eine gemeinsame aufregende, neue Zeit wünschen, viel Geduld miteinander und viel Erfolg bis zum Ende des Schulweges!
Alles Gute!

René Putzar
Bürgermeister

Projektwochen der 1. Klassen

Hurra, das erste Schuljahr ist geschafft. In den letzten Schulwochen bereitete uns die Gruppenarbeit zu verschiedenen Themen besonders viel Spaß. Zum Eulenprojekt gestalteten wir tolle Plakate und wunderschöne Steine.

S. König

Einige Arbeiten aus dem Kunstunterricht

Selbstportraits, Klasse 1

Frösche am Teich, Klasse 2

Graffiti- Mauer, Klasse 1

Blumenwiese, Klasse 1

M. Breyer

Tag des Sportabzeichens

Unsere 4. Klassen legten im Juni das Deutsche Sportabzeichen ab.

Hierbei wurden sie im Sprint, Ausdauerlauf, Weitsprung, Ballwurf sowie Seilspringen und Standweitsprung geprüft. Voraussetzung für die Zulassung ist die Schwimmfähigkeit.

Insgesamt konnten 46 Mädchen und Jungen die Norm erfüllen.

( 18 x Gold, 22 x Silber und 6 x Bronze)

Herzlichen Glückwunsch!

U. Schriever

Wer hat eine Frage?

Im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema „Sexualerziehung“ war am 29. und 30. Juni die Gynäkologin Frau Dr. Mennerich zu Gast in unserer Schule.

In der Gesprächsrunde ging es um Fragen der Pubertät, der Hygiene, der Entstehung neuen Lebens und der Verhütung. Aufgeschlossen und interessiert konnten sehr viele Fragen beantwortet werden.

A.Irmer